Über mich

Wir leben in einer Zeit großer Umbrüche. Vieles, was in der Vergangenheit als bekannt und sicher galt, verändert sich - sowohl global, als auch in unserem näheren Umfeld und bei uns selbst. 

Bei vielen Menschen kommen Ängste um Gesundheit oder wirtschaftliche Existenz und viele weitere damit verbundene Themen an die Oberfläche. Auf der anderen Seite spüren aber auch viele, dass wir uns mittlerweile in einer epochalen globalen Zeitenwende befinden. 

Umso wichtiger ist es, für sich Wege zu finden, um wieder in die Balance zu kommen. 

Ich sehe es als eine wichtige Aufgabe, Menschen in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen.

"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen." (Aristoteles)

Mein Werdegang

Nachdem ich über 10 Jahre als Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht und Mediatorin gearbeitet hatte, wurde der Wunsch immer größer, meiner inneren Stimme zu meiner Berufung zu folgen. Daher entschloss ich mich, nach mehrjährigen Ausbildungen und dem Bestehen der Heilpraktiker-Prüfung, beruflich als Heilpraktikerin noch einmal ganz neu anzufangen. Seit 2011 übe ich diesen Beruf nun mit viel Begeisterung aus.

Ich habe diese Entscheidung zu keinem Zeitpunkt bereut, habe ich doch in meinem jetzigen Beruf die Möglichkeit gefunden, Menschen unmittelbar zu helfen und dabei meine Intuition und mein Einfühlungsvermögen einzusetzen - und gleichermaßen auf den Erfahrungsschatz aus meiner früheren beruflichen Tätigkeit zurück zu greifen. 

Ich lebe mit meinem Lebensgefährten Andreas Hollard, Ayurveda-Koch, und seinen beiden Jungs in Bad Reichenhall. 

Altes Wissen für eine neue Zeit

Vor allem in den Bereichen der Cranio-Sacral-Therapie und der Aufstellungsarbeit habe ich mich mit großer Freude weitergebildet. Genau so wichtig waren für mich aber am Anfang und auch weiterhin das intuitive "Training", meist in der Natur und in der Verbindung zu unseren Ahnen, bis hin zu unseren keltischen Wurzeln.

Von der "Geistigen Welt" versuche ich zu lernen und mich immer wieder auf diesem Weg weiter zu bilden. Ich lasse mich durch meine Intuition, Hellsichtigkeit und "übersinnliche Wahrnehmung" leiten und möchte dies gerne weiter geben. Heute sehe ich es daher als wichtigen Teil meiner Berufung, andere Menschen dabei zu unterstützen, wieder mit diesen ihnen innewohnenden Fähigkeiten in Kontakt zu kommen.

So anstrengend und belastend wir die starken energetischen Veränderungen auf der Erde oft erleben mögen, so sehr unterstützen sie uns aber durch die damit einhergehende Schwingungserhöhung auf der Erde, da diese Fähigkeiten dadurch mehr und mehr bei vielen Menschen zunehmen. In den momentanen Veränderungen sehe ich ein großes Potentials für einen intensiven Bewusstwerdungsprozess - hin zu einem Erwachen der Menschheit. Ein wesentlicher Teil meiner Arbeit mit Gruppen dient daher diesem Prozess. 

Das Erwachen unserer Hellsinne

In den letzten Monaten kommen immer mehr Menschen in meine Praxis, die feststellen, dass ihre übersinnliche Wahrnehmung stark zunimmt. Oft ist dies auch mit einer erhöhten Sensibilität und energetischen Reaktionen im Körper (z.B. Hitzeempfindungen, Kribbeln, Vibrationen etc.) verbunden.

Nach meiner Erfahrung und auch dem Austausch mit Kolleginnen hängt dies ganz klar mit der Schwingungserhöhung auf unserem Planeten zusammen. Diese Frequenzerhöhung zeigt sich global z.B. auch in starken kosmischen Energien, Sonnenaktivitäten und Veränderungen im Erdmagnetfeld und bei der sog. Schumannresonanz-Frequenz.  

Dies führt zu verstärkten telepathischen Fähigkeiten, zu Aurasichtigkeit, zu einer starken Intuition, um nur einiges zu nennen. Am Anfang wirkt dies oft befremdlich, weil die Wahrnehmungen überwältigend wirken können. Auch fällt es dann oft schwer, sich von Anderen abzugrenzen.

In diesen Fällen freut es mich sehr, wenn ich diese Menschen bei ihrem Entwicklungsweg unterstützen kann, indem ich helfe, diese Wahrnehmungen einzuordnen und einen sicheren und positiven Zugang zu finden. Denn ich bin überzeugt davon, dass solche Fähigkeiten nur eines sind: ein großes Geschenk der Geistigen Welt an uns und an Mutter Erde